Online-Fachtag | Lebensqualität am Lebensende – Die Rolle der medizinisch-therapeutischen Berufe in der Palliative Care | 22. Jänner 2022

REFERENT*INNEN

Wir freuen uns, die Expert*innen der Thematik vorstellen zu dürfen.

Rebecca Tiberini

Physiotherapeutin, Strategy and Integration Director, St Michael’s Hospice, St Leonard’s on Sea, UK

Martina Neumayer-Tinhof, MSc

Logopädin, Vizepräsidentin logopädieaustria, Mitglied der Arbeitsgruppe MTD der österreichischen Palliativgesellschaft

Cordula Winterholler

Linguistin M.A. und Logopädin; Netzwerk Schluckstörung Nürnberg

Mag. (FH) Michael-M. Lippka-Zotti

Kommunikationstrainer, Sozialarbeiter, Fachbuchautor, Lebens- Sterbe- und Trauerbegleiter, externer Lehrbeauftragter für Kommunikation und Sozialkompetenztraining an der Fachhochschule für Gesundheit Oberösterreich und anderen Bildungsinstituten, Oberösterreich-Koordinator des Kinderhospizes Sterntalerhof

Susanne Domkar

Diätologin, Lehrende am Studiengang Diaetologie, FH Campus Wien; langjährige Tätigkeit in der stationären und mobilen Betreuung von pflegebedürftigen Menschen, Menschen mit Demenz und in der palliativen Geriatrie.

DI Martin Morandell

Dipl.-Ing. Martin Morandell (Smart in Life e.U.) forscht seit 20 Jahren zum Einsatz von assistierenden Technologien und Active & Assisted Living. 2021 schloss er die Ausbildung zum ehrenamtlichen Hospizbegleiter ab. Im laufenden Forschungsprojekt „Quality End of Life“ erforscht er mit Partnern aus der Schweiz und Kanada den Einsatz von smarter Technologie am Lebensende.

Birgit Nienhusmeier, MSc

Lehre und Forschung am FH-Bachelor-Studiengang Ergotherapie, fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH / fh gesundheit; Health University of Applied Sciences Tyrol; Tätigkeit als freiberufliche, mobile Ergotherapeutin; seit 2019 Mitarbeit in der Arbeitsgruppe „MTD-Berufe“ in der Österreichischen Palliativgesellschaft; Aufbau des Arbeitskreises Palliative Care in Tirol

Mag. Leena Pelttari, MSc

Geschäftsführerin Dachverband Hospiz Österreich und Vorsitzende des Steuerungsgremiums des Universitätslehrgangs Palliative Care

Brigitte Loder-Fink

Dozentin (FH) am Institut Ergotherapie an der FH JOANNEUM und freiberufliche Ergotherapeutin, Leiterin der Vertiefungsstufe Palliative Care für medizinisch-therapeutische Berufe des Universitätslehrgangs Palliative Care

Nina Farkas

Dipl. Entspannungs-und Achtsamkeitstrainerin
Dipl. Alphalauf-Coach (meditatives Laufen)
Atem- und Meditationslehrerin in Ausbildung
live-the-moment.at

Rainer Simader

Physiotherapeut, Leiter des Bildungswesens Dachverband Hospiz Österreich, Leiter der Vertiefungsstufe Palliative Care für medizinisch-therapeutische Berufe des Universitätslehrgangs Palliative Care.

Cornelia Prasch

Physiotherapeutin am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee und freiberuflich tätig. Leiterin des fachlichen Netzwerks Physiotherapie in der Palliative Care und Onkologie von PhysioAustria.

,,Die Arbeit des professionellen Teams ist, dass wir alles tun, dem Patienten „Leben“ zu ermöglichen, bevor er stirbt – unter Berücksichtigung seines maximalen Potentials, den Grenzen seiner körperlichen und psychischen Möglichkeiten und der Selbstkontrolle und Unabhängigkeit, wann immer auch möglich.“

Cicely Saunders,
Begründerin der modernen Hospizbewegung